top of page

Projekte zu Weihnachten der Preisträger

Die Tage wurden erste Teile der Preisgelder des Förderpreises 2023 von zwei Preisträgern in Weihnachtsprojekte umgesetzt. Die Stiftung freut sich, dass Sie über die lokalen Organisationen und über den Förderpreis viele ältere Menschen erreichen, und somit ihren Zweck Altenhilfe und Hilfe gegen Altersarmut und Einsamkeit umsetzen kann.


Helfer Bürgerstiftung Mutterstadt mit Weihnachtspäckchen

Die Bürgerstiftung Mutterstadt packte gemeinsam mit Vorstand Bernd Feldmeth, Bürgermeister Thorsten Leva, Andrea Schuff von der Stiftung und weiteren Helfern Päckchen mit Gutscheinen für bedürftige, ältere Menschen in Mutterstadt. Die Sozial-arbeiterin Christine Franz wird individuell die Päckchen und Gutscheine an die Menschen verteilen. Ihr sind die Menschen bekannt und Sie hat das Vertrauer dieser. Gleichzeitig wurden noch einige Päckchen für die Weihnachtsfeier der Senioren gefüllt.


Senioren mit gefüllten Weihnachtstüten

Der Nachbarschaftsverein "Du bist Esthal" hat Anteile seines Preisgeldes in gefüllte Weihnachtstüten für Senioren und Seniorinnen zur Verteilung beim Adventscafé im kostenlosen Bürgercafe umgesetzt. Das Bürgercafe ist eine wichtige, niedrigschwellige Anlaufstelle für die älteren Bürger in Esthal, um Gemeinsamkeit statt Einsamkeit zu erleben. Das restliche Preisgeld soll für ein kostenloses Essen mit professionellem Rahmenprogramm genutzt werden.





Gepackte Weihnachtstüten

Der neu gegründete Verein "Wir gegen Altersarmut e.V." in Neustadt übergab am Mittwoch, den 13.12., die erste Charge von Weihnachtspäckchen und - tüten an Senioren, die Kunden der Tafel Neustadt an der Weinstraße sind. Die nächste Übergabe wird am 20.12. sein. Der Verein hat Hygienepakete, u.a. mit Waschmittel, gepackt, Waren, die selten ausgegeben werden bei der Tafel. Mehr als 80 ältere Menschen werden diese Pakete erhalten.

Comentarios


bottom of page